Restschuldversicherung Kreditkarte

Kreditversicherung Kreditkarte für Restschuldansprüche

Die Restschuld-Versicherung wird bei Raten- oder Immobiliendarlehen häufiger abgeschlossen als mit einer Kreditkarte . Im Prinzip ist es sinnvoll, eine Restschuld-Versicherung mit einem Darlehen abzuschließen. Eine Restschuld-Versicherung mit Kreditkarten ist nicht sinnvoll. Die Restschuldversicherung, auch Kreditlebensversicherung genannt, wird in der Regel von der Bank bei der Kreditaufnahme angeboten. Können Sie die Restschuld aufgrund von Krankheit/Arbeitsunfähigkeit nicht begleichen, gilt diese Versicherung.  

Restschuld-Versicherung mit Kreditkarte

Nicht vorhersehbare und unfreiwillige Vorkommnisse, wie z.B. Erwerbslosigkeit, schwerwiegende Krankheiten oder Todesfälle, können in einigen Situationen zu einem wirtschaftlichen Verfall führen. Der Restschuld-Versicherung wird vorsorglich zugestimmt, wenn ein Kredit in einem solchen Falle nicht mehr rückzahlbar ist.

Das bringt uns zum Punkt Kreditkarte, denn auch hier gibt es Offerten mit Ratenzahlungsmöglichkeiten, bei denen eine entsprechende Kreditlinie oder ein entsprechendes Guthaben noch offen sein kann. Abhängig vom Kartenanbieter gibt es unterschiedliche Formen der Restschuld-Versicherung, die von der Mindestdeckung (Tod) bis zur sogenannten Volldeckung reichen. Die Restschuld-Versicherung in dieser Form ist für den Darlehensnehmer der beste Versicherungsschutz, so dass er sich nicht mehr um die Tilgung seines Darlehens kümmern muss.

Ein weiterer Typ der Residualkreditversicherung ist die Standardversicherung, die den Arbeitslosenfall ausklammert, und die Mindestversicherung, die nur den Tod abdeckt. In den Jahreszinssatz sind die Aufwendungen für die Restschuld-Versicherung einzubeziehen - es sei denn, der Abschluß der Restschuld-Versicherung wird von der Hausbank vorgegeben. Wenn Sie bereits eine Risiko-Lebensversicherung haben oder sich um eine Privatvorsorge gegen Arbeitslose bemüht haben, ist es nicht erforderlich, eine Restschuld-Versicherung abzuschließen.

Eine Kreditaufnahme ist jedoch dann sinnvoll, wenn Sie nach einer eingehenden Untersuchung zu dem Schluss kommen, dass es bei der Kreditrückzahlung z.B. im Krankheitsfall oder bei Arbeitslosenzahlen zu wirtschaftlichen Engstellen kommen kann.

Sind Restschuldversicherungen mit Kreditkarte empfehlenswert?

Ein Restschuld-Versicherung mit Kreditkarte ist wenig ersichtlich. Selbst wenn der angesammelte Sollsaldo auf dem Kreditkarte-Konto in Monatsraten zurückgezahlt wird, ist das Kreditlimit für eine Kreditkarte in den seltensten Fällen so hoch, dass es einem Teilzahlungskredit entspricht. Selbst wenn der Tod des Karteninhabers für die ganze Gastfamilie schmerzhaft ist und zunächst mit einer wirtschaftlichen Neuorientierung einhergeht, ist diese Art der Sicherheit nur kostspielig.

Andernfalls wäre es anders, wenn ein Kredit von 25.000 EUR für ein Neuwagen zur Verfügung stünde. Diese sollte in jedem Falle durch eine Restschuld-Versicherung gesichert werden. Zusätzlich wird die Restschuld-Versicherung für eine gewisse Dauer geschlossen, die mit dem Teilzahlungskredit übereinstimmt. Allerdings ist die Rückzahlung des Sollsaldos auf dem Kreditkarte-Konto nicht an eine Zeitvereinbarung gebunden.

Auf der anderen Seit gibt es auch Kreditkarteninhaber, die 100-prozentig sicher sein wollen und auch eine Restschuld-Versicherung mit Kreditkarte haben wollen. Weil es auch solche gibt, die rundum gesichert sein wollen, gibt es bei einigen Kreditkartenanbietern auch eine Restschuld-Versicherung mit Kreditkarte. Welcher Provider diesen Schutz zu welchen Bedingungen anbietet, wird in einem Vergleich mit der Kreditkarte dargestellt.

Bevorzugt sind dies die Kreditinstitute, die auch eine größere Kreditlinie, in einem Falle bis zu 15.000 EUR, über die Kreditkarte anbieten. Wenn diese erschöpft ist und der Kreditkarteninhaber verstirbt, könnte es für die Gastfamilie entscheidend werden. Die Restschuld-Versicherung ist keine kostengünstige Möglichkeit, ein Darlehen zu sichern, sondern beinhaltet auch die Annahme von Kreditzinsen im Falle von Arbeitslosen.

Diejenigen, denen der Todesschutz oder der Schutz bei einer eventuellen Arbeitsunfähigkeit von größerer Bedeutung ist, sollten einen angemessenen Risikoschutz entsprechend ihrer Familien- und Finanzlage auswählen. Bei noch kleineren Kindern muss der Krankenversicherungsschutz größer sein als bei älteren Kindern und der verbleibende Vater kann zur Arbeit gehen. Ein Restschuld-Versicherung mit Kreditkarte kann dies nicht bieten.