Darlehen Kredit

Kredit Kredit

Die hohe Rückzahlungsquote ermöglicht es Ihnen, Ihr Darlehen schneller zurückzuzahlen und damit die Gesamtkosten Ihrer Finanzierung zu senken. Es handelt sich bei dem Peer-to-Peer-Darlehen um ein Darlehen zwischen zwei Privatpersonen (Peer), auch bekannt als "Social Lending". Kredit mit Bareinzahlung Rip deal fraud: Entwurf eines Kreditvertrags in voller Höhe

Bemerkung - Am 16. Juni 2016 verstarb ein namhafter Internet-Unternehmer aus Leipzig, Leiter von 2000 Beschäftigten, auf seinem Heimflug von Venedig nach Leipzig in einem privaten Flug, einer Piperin 32, das unter zweifelhaften Bedingungen über die slowenischen Berge gestürzt war und alle vier Fahrgäste in den Tod geführt hatte.

Einige nennen Eis als Ursache eines Crashs, andere behaupten, dass der berühmte Internet-Unternehmer einem Gewaltverbrechen aus der Schattenwelt zum Opfer gefallen ist. Der 38-jährige Internet-Unternehmer in Venedig wurde wenige Autostunden vor dem zweifelhaften Absturz vermutlich von Roma im Wert von 1,5 Mio. EUR im Zuge eines Kreditbetrugs in einer Hotelhalle oder einem Hotelparkhaus ausgeraubt.

Der Ermittlungsstaatsanwalt Dirk Reuter von der Sächsischen Staatsanwaltschaft Dresden oder die Integrierte Untersuchungseinheit Sachsen (INES) steht hier noch im Ungewissen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Hotel-Video mit dem Taeter, aber es gibt nicht zu viel zu sehen. Sogar ein öffentliches Dummy-Bild wurde von der Staatsanwaltschaft Dr. Reuter noch nicht erstellt - trotz Zeitzeugen.

Die Ursprünge des verbrecherischen Schurkenstücks von Venedig liegen in der sachsischen Stadt Leipzig. Einige behaupten, dass sie dem Internet-Unternehmer wirklich geholfen haben wollten, andere hingegen behaupten, dass das Ganze letztendlich eine unglückselige Verquickung von Menschen war, bei der einige bis zum Äußersten im Meer steckten. Noch andere sagen: Von Beginn an hatte der Internet-Unternehmer ihn mit einem Rip-Deal täuschen wollen, ihm eine Lehre erteilen wollen, ihn erledigen wollen.

An der Spitze der Wertschöpfungskette steht unter anderem die Leipzig Immobiliengesellschaft Oliver Bechstedt, die daher im Frühling 2017 vor dem LG Leipzig auszusagen hatte. Er habe den Unister-Internet-Unternehmer Thomas Wagner, der nach Finanzierern suchte, nur mit dem früheren Bankdirektor Karsten Keune bzw. Karsten-Dairek Keune in Verbindung gebracht, sagte er dort.

Oliver Bechstedt, der nicht nur in Leipzig, sondern auch in Potsdam immobilienwirtschaftlich tätig ist, hatte bereits früher mit Karsten Keune zusammengearbeitet (siehe "UNTERNEHMENSANALYSE" von Stephan Appel vom 03.11.14). Wie auch immer, es war vor dem Gerichtshof deutlich geworden. Karsten Keune war ein anscheinend ernsthafter ehemaliger Direktor der DKB Bank Filiale Leipzig.

Dass Karsten Keune im Rahmen des Betrugsverfahrens vor dem LG Leipzig nicht von der Staatsanwaltschaft Dr. Reuter vorgeladen wurde, ist für viele auch heute noch irritierend. Die ernsthafte Kleidung des Bankleiters überzeugte auch den Internet-Unternehmer und blendete ihn für alles, was daraufhin kam - den Kreditkartenbetrug, den Rip Deal, in Venedig. Dem Internet-Unternehmer war in Venedig zugesagt worden, von ihm ein Darlehen von 15 Mio. EUR als Gegenleistung für die Zahlung einer vermeintlichen Kreditausfall-Versicherung in Hoehe von 1,5 Mio. EUR zu erhalten, die in Bargeld ausgezahlt werden sollte.

So wurde er also bei der Bareinzahlung für Kredite belogen. Den Kreditvermittlern wären rund 500.000 EUR zugeflossen. Immerhin hatte der Bankdirektor im hohen Lebensalter den Internet-Unternehmer an einen Kreditmakler in Westdeutschland verwiesen - an Wilfried Schwätter, der inzwischen zu mehreren Jahren Haft verurteilt worden war. Die Unnaerin war schließlich Gouverneurin des Rip Deal-Gangsters von Venedig.

Er brachte wenigstens drei Kaufleute nach Venedig. Anstelle eines Kredits wurden jedoch alle drei Unternehmen nahezu ausschliesslich von gefälschtem Geld angefeuert und verlor ihre wirtschaftliche Zukunft. Für den Leipzig Internet-Unternehmer, einen Rechtsanwalt seiner Haus- und Hofmanagementberatung CMS Hüttensiegel Partner von Rechtanwälten und Steuerberater Mbb, hatte er den dem Rip Deal zugrunde liegenden Kreditvertrag bereits untersucht.

CMS Hüttensiegel musste auch vor dem Leipziger Landesgericht ausstellen. Die Kreditvereinbarung, die dem Webunternehmer mit Irreführung und Betrug vorgetragen und auch von CMS der Firma Sigle überprüft worden war, unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen einfacheren Kreditverträgen. Es handelt sich um den ursprünglichen Vertragsentwurf eines Kreditvertrages, wie ihn Rip Deal-Gangster aus Venedig dem Internet-Unternehmer unterbreitet hatte und der die Grundlage für den millionenschweren Betrug bildete, der, unabhängig davon, wo er unterschrieben ist, dem deutschen Recht unterworfen ist.

Der Kredit wird über eine Gesamtlaufzeit von Jahren vergeben. Die bis zu diesem Zeitpunkt aufgelaufenen Fremdkapitalzinsen werden zurückgezahlt, die vom Insolvenzverwalter aus dem Guthaben dieses Guthabens abgerechnet werden. Die Darlehensgeberin wird ab dem Tag der Ausschüttung für die erste Festschreibungszeit mit täglicher Verrechnung verzinst. Die Kreditgeberin überreicht dem Kreditnehmer den vereinbarten Betrag wie folgt: übergeben.

Kreditnehmer: Der Kreditgeber ist dafür verantwortlich, dass: Der Kreditgeber ist berechtigt, die Forderung gegen den Kreditgeber durchzusetzen. Dieser Betrag wird auch in bar an den Kreditgeber übergeben. Kreditnehmer nächstgelegenes zuständiges Bezirksgericht. Sie können den Kreditentwurf als PDF downloaden. rip-deal-darlehensvertragentwurf-201606. Schreibt an uns! Kannst du etwas über die Geldgeber ausrichten?

Auch interessant

Mehr zum Thema